Dokumentation

Archiv Bibliothek Städtereinigungstechnik Wissenschaftliche Aufarbeitung

Dauerausstellung - Meine Stadt soll sauber sein!

Die Dauerausstellung "Meine Stadt soll sauber sein! - Perspektiven des urbanen Umweltschutzes" ist die weltweit größte Ausstellung zum Thema urbaner Umweltschutz. Sie zeigt die Städtereinigung als Basis des Umweltschutzes in der Stadt.
Die Ausstellung wurde in erheblichem Umfang durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) finanziell gefördert. Sie ist inhaltlich und räumlich modular aufgebaut.

In zwei Hallen mit 1.800 qm Ausstellungsfläche und auf dem Freigelände mit 8.000 qm wird dieser bedeutende Teil der  Technik- und Umweltgeschichte lebendig durch:

  • über 50 vorführbereite Städtereinigungsfahrzeuge (Müllwagen, Kehrmaschinen, Kanalspülwagen, Saugwagen, Winterdienstfahrzeuge ...)
  • über 250 Abfallsammelbehälter (Ascheeimer, Kunststoffbehälter
    und Container)
  • über 300 großformatige Bild- und Texttafeln
  • multimediale Präsentationsmittel
  • Installationen, Funktionsmodelle (historische Küchen,
    Ascheeimerschüttungen ...)
  • Mit-Mach-Aktionen

Zum Konzept der Ausstellung

Die Mehrheit der Menschen lebt weltweit in Städten.
Ohne funktionsfähige Städtereinigung und urbanen Umweltschutz ist keine moderne Stadtzivilisation möglich. Neben den hygienischen Anforderungen der Seuchenprävention bestehen auch ästhetische Ansprüche an ein lebenswertes Wohnumfeld.

Zur Darstellung dieser Zusammenhänge wird in der Ausstellung ein Bogen zwischen gestern, heute und morgen geschlagen, da Städtereinigung und Umweltschutz den Menschen in der Stadt als seinen Lebensraum kontinuierlich begleitet haben. Die chronologische Folge der Ausstellungsbereiche lässt die Entwicklungslinien in Form eines Rundganges nachvollziehbar werden.