Konferenzen

AUS DER PRAXIS - FÜR DIE PRAXIS

Bereits seit Mitte der 1920er Jahre gehörte die deutsche Technik im Bereich der Abfallsammlung zu den Spitzenprodukten. Deutsche Hersteller waren auf den Märkter aller Kontinente präsent, erfolgreich und innovativ. Ob Ringmülltonne, Drehtrommel oder MGB 240 und MGB 1100: diese Meilensteine in der Entwicklung kommunaler Technik stammen allesamt aus Deutschland, das nicht nur auf den Erfindungsreichtum der Ingenieure bauen kann, sondern auch auf eine Normung. die die Qualität des Produkts garantiert und verlässliche Rahmenbedingungen für Innovationen schafft.

Anknüpfend an diese lange Tradition muss sich die Branche aktuell den Erfordernissen in Europa und auf den globalen Märkten stellen. Dabei ist ein wichtiger Faktor die effektive, innovationsfreudige Querschnittsarbeit, die sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Anwendern und Herstellern sowie der Gemeinschaftsarbeit stützt.

Die Weiterentwicklung der SASE zum zukunftsorientierten Treffpunkt der Entsorgungsbranche schafft einen Marktplatz für Ideen, Technologien und den brancheninternen Austausch.

Trotz vieler marktinterner und allgemeinwirtschaftlicher Umbrüche sind deutsche Entsorgungsunternehmen weiterhin führend in vielen Bereichen der Branche.
Mit ihren ca. 250 000 Mitarbeitern entsorgten die Unternehmen der Branche im Jahr 2013 ca. 370 Millionen Tonnen Abfälle und erwirtschaften laut BDE einen Umsatz von rund 40 Mrd. Euro.
Deutschland erzielte weltweit die höchsten Quoten beim Recycling von Papier, Glas, Kunststoffen und Metallen. In deutschen Städten sichern die privatwirtschaftliche Unternehmen die erstklassige Qualität des Trinkwassers und bereiten Abwässer auf höchstem Niveau ökologisch auf.

Im Herstellerbereich können sich deutsche Produkte, wie z.B. Entsorgungsfahrzeuge in den technologischen Spitzen des internationalen Wettbewerbs messen. In den vergangenen Jahren haben all diese Unternehmen mehr als 30 Milliarden Euro in hochmoderne, umweltfreundliche Recycling- und Aufbereitungsanlagen investiert: Technologie und Wissen, die auch international immer gefragter werden.
Doch die Branche ist klein im Verhältnis zu ihren potenziellen Wettbewerbern der jeweiligen Sparten. Beispielsweise wurde von den Speditionsunternehmen der Sparte Transport und Logistik laut der BVL (Bundesvereinigung für Logistik) 2013 ein Jahresumsatz von 225 Mrd. Euro erzielt, ein mehr als fünffaches der Entsorgungsbranche. Die Gefahr des Wettbewerbs aus verwandten Branchen ist bekannt und nicht zu unterschätzen. Denn in der kleinen Branche sind Hersteller wie Dienstleister im komplexen, korrelierenden System der Entsorgungswege voneinander abhängig. Daher gilt besonders hier die Kooperation als wichtiger Erfolgsfaktor der Branche.

Nur durch die Entwicklung gemeinsamer technischer Innovationen, Normen und Qualitätsstanddarts sowie der Vertretung einer einheitlichen, geschlossenen politischen Linie können derart unverhältnismäßige Kräftemessen mit potenziellen branchennahen Wettbewerbern präventiv verhindert und eine nachhaltige Marktstabilität gewährleistet werden.
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________

GEMEINSAM DIE ZUKUNFT GESTALTEN

SASE bietet als Kommunikationszentrum eine solche Plattform, um auf neutralen Boden, losgelöst vom Konkurrenzdenken des operativen Tagesgeschäfts, auf einer strategischen Ebene, nachhaltig die gemeinsame Zukunft der Branche zu lenken und zu gestalten. Dazu soll die Kontaktpflege und der unmittelbare Austausch mit den Branchenunternehmen zukünftig ausgeweitet werden. Die Kooperationspartner tragen auf diese Weise aktuelle Themen aus der Praxis an die SASE heran, welche dann zur Diskussion in den entsprechenden Tagungsthemen aufbereitet werden können. Volumen, Aktualität und Qualität der Veranstaltungen können so gesteigert werden. Der Kontakt sollte zudem über sämtliche Unternehmenshierarchien ausgeweitet werden. So wird eine ganzheitliche Perspektive und inhaltliche Abdeckung der Themen gewährleistet.

Die hauseigene SASE-INFORMATION bündelt  die wichtigsten Resultate der einzelnen Veranstaltungen und Thementage. Im Downloadbereich  steht die SASE INFORMATION zur Verfügung.